Wie man die Bildkabel verlegt …


Um die Bildkabel für eine reibungslose bildnerische Kommunikation – eine fließende Komposition, spannende Raumwirkung und eine ausgewogene Farbgebung einbegriffen – richtig zu verlegen, schaut man sich am besten die Werke von Gertrud an! Es ist ganz einfach und wirklich faszinierend – sodass man sogar einen “echten” Fisch damit begeistern kann (siehe unten)!


 

Jede Kabelschleife ist hier am richtigen Platz, jede Bildleitung ist fachmännisch perfekt gelegt und sorgt hervorragend für reibungsloses Vergnügen bei der Bildbetrachtung!
Welche Bildinformation durch die oben verlegten Bildkabel fließen, sieht man exemplarisch hier auf diesem Bild …
“Wow”, sagt der Fisch von Simone, als er die Kabelkomposition auf der benachbarten Staffelei gesehen hat! (Das Gleiche sagten wir, als wir den Fisch gesehen haben …)

Fortsetzung folgt … 🙂


 

Aufrufe: 187

Ein Gedanke zu „Wie man die Bildkabel verlegt …“

  1. Prima, das neue Layout! Glückwünsche an den Blog-Master, und Allen ein gutes gesundes Jahr 2021! Liebe Grüße, Karl
    P.S. Der Fisch aus der Bauchperspektive ist toll!

Kommentare sind geschlossen.