Malklasse II – Teil 2

Hier noch unsere Bildproduktion des letzten Malklasse-Workshops.
Eberhard hat sich zum ersten Mal mit der bildnerischen Wirkung der Struktur befasst. Entstanden sind die Bilder “Maske” und der (unvollendete) “Clown”, in dem eine schöne melancholische Atmosphäre herrscht und zur Vollendung des Bildes im Geiste einlädt …



Petra hat die allerletzten bunten Herbstblätter in ihrem Bild “konserviert“.  Sie hat sie mit der Farbe bedeckt und damit eindrucksvolle, windige Abdrücke gemacht – wunderbar!


Auch Silke hat im Kurs ihr erstes Struktur-Bild gemalt. Sie war zunächst etwas skeptisch, per E-Mail dann teilte sie es mir mit: Im Nachhinein begeistert mich die Sache mit der Struktur …Klar, denn das Bild ist wunderbar gelungen – die zwei Holzköpfe vom Schimmelhüttenweg haben nun zwei Bruder bekommen!


Susanne hat mit Struktur schon viel Erfahrung. Trotzt einer reduziert-minimalistischen Sprache, die sie hier gekonnt benutzte, berichtet ihr Werk über eine schöne, sinnliche Gefühlswelt des Winters …


Beate beglückte unsere nach Farbe und Spiel suchenden Augen mit einem weiteren Psychedelic-Art Werkt! Farbgenuss pur, einfach toll! Bitte weiter so …! Als Ausgleich malte sie mit feinsten Pinselstrichen an ihrem “Beerenbild” weiter. Wer so leicht die Mal-Genres wechseln kann, darf sich wahrlich als Meisterin der bildnerischen Stimmungen bezeichnen!



Else hat gemalt und collagiert und ein Feuer aus Gold entflammt! Das zweite Bild ist die Fortsetzung ihrer “Strudel-Serie.” Neu ist hierbei die Dominanz der Struktur; Schwung und bremsende Körnung der Fläche – eine starke Wirkung!



Hier noch ein paar Maler-in-Action-Bilder …

Im Januar geht es mit unserer Malklasse weiter. Ich freue mich schon darauf, denn die “Wohnzimmeratmosphäre” unseres Ateliers macht uns klar:  die Kunst ist die Kunst des Lebenswer sie wirklich machen will, soll sie leben!

 

Aufrufe: 145

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.