HomePainting No3

Neulich hat mir Ingrid ihr neues Bild geschickt. Dazu schrieb sie, was auch für viele von uns heutzutage am meisten zählt:
Mein neuestes Werk, überhaupt nicht mein Stil, machte aber gute Laune beim Malen. Bleibt gesund und malt!
Liebe Grüße, Ingrid


Judith ist gleicher Meinung! Sie hat zu Hause einfach weite gemacht! In ihrer Email schrieb sie auch über ihre Vorgehensweise:
“Farbe – Fläche – Experiment”, das war oder ist das Motto des abgesagten Kurses. Diese Thematik kann ich auch in meinem Atelier zuhause umsetzen. Das Ergebnis im Anhang.
Der Aufbau des Bildes:
Untergrund in Blau-/Türkistönen nass-in-nass aufgetragen. Ein Tempo in einzelne Lagen getrennt und damit und mit Bindemittel die filigranen, durchscheinenden Strukturen designt. Nach Trocknung weiße Acrylfarbe mit der Spachtel aufgetragen, um dem Bild Stabilität zu geben.
Hat Spaß gemacht!


Franz wollte wissen, ob sein Bild – Lebenslust pur! – fertig ist. Ich finde ja, was meint ihr?


Auch Frauke was sich nicht sicher, ob sie ihr Werk abschliessen sollte … Was meint ihr?

Power und Musik – schaut euch die grauen Stellen an! Sie halten die Farbkomposition aufrecht! Unten rechts könnte eventuell noch etwas Licht kommen … Oder?

Und Kornelia hat uns einen gematen Ostergruss geschickt – vielen Dank dafür! Dazu schrieb sie diesen Satz:
Ich war zwar nur in zwei Grundkursen und kann mit den Bildern, die ich in den Blogs gesehen habe, nicht mithalten, aber trotzdem: ein gemalter Ostergruß (ich denke, aktuell kann man ein wenig Aufheiterung brauchen).

Viele Grüße, Kornelia


Chiraz braucht auch etwas Unterstützung für ihr Bild. Was meint ihr, soll man es so lassen?
Lieber Željko,
Danke für die Motivation durch Deine Blogs!
Ich habe dieses Bild schon vor einiger Zeit angefangen und überlege gerade ob und wie ich daran weiter mache?
Pass auf dich auf und hoffentlich sehen wir uns bald wieder im Kurs.
Ganz liebe Grüße, Chiraz

Ich habe ihr meine Tipps schon gegeben, was meint Ihr?
Benutzt bitte die Kommentarfunktion (unten), wenn ihr Tipps für die unfertigen die Bilder geben wollt!

Vielen herzlichen Dank für eure Bilder und Nachrichten! Alles Gute für euch, malt weiter, schickt mir euere Werke – und bleibt gesund!


 

Aufrufe: 223

3 Gedanken zu „HomePainting No3“

  1. gerade habe ich Jin Shin Jyutsu im Webinar vernetzt mit meinen Amerikanischen FreundInnen gemacht und bin wunderbar gestimmt und gestärkt. Eure Bilder sind von gleicher Qualität: voller Lebensfreude, Licht und Humor!
    Danke! Danke! an Euch und an Zeljko!
    Petra

  2. Ingid als Romantikerin! Wunderbar, wer hätte das gedacht, Du überraschst mich immer wieder. Die geht es offensichtlich gut, schön das zu sehen!
    Und so Dein wonniges dickes Osterhäsle macht richtig lust auf wohlige kühlsonnige Feiertage, Danke Kornelia!
    Chiraz, Deine drei Köpfe scheinen dem Virus ins Auge zu blicken 🙂 so fühl ich mich angesichts der unsichtbaren Bedrohung… Wenn die Köpfe nicht ganz so schweben sollen kann ich mir auch im unteren Bildbereich etwas von den blau-Tönen im Hintergrund und vielleicht bißchen Verlauf in den Flächen der Köpfe vorstellen – aber vielleicht sollen sie ja schweben?
    Franz, so schön Dich zu sehen! Klar ist das fertig – sogar ein bißchen mehr als das ;-)? Nochmal so eins und 2 Minuten früher aufhören? Love it! Big Hug!
    Seid alle gedrückt, ich vermiss Euch!
    Julia

  3. Ich finde es toll, dass wir in diesen surrealen Zeiten diese Technik haben, um in Kontakt zu bleiben und uns zu vernetzen. Danke Zeljko, dass du das ermöglichst! Und Danke an alle, die ihre Werke mit uns teilen! Das ist eine Inspiration!
    Bleibt alle gesund und munter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.