Farben rollen über die Köpfe


Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Ist der Magen allerdings voll, kann man seine Liebe auch mit Pinsel unter Beweis stellen! Für diese Strategie hat sich Katja entschieden!

Seit Wochen malt sie in vielen Skizzen und Entwürfen das Porträt ihres Freundes. Ein Gesicht lässt sich auf verschiedenen Art und Weise bildnerisch “verstehen”. Katjas Maltemperament lässt nur die schnelle expressive Skizze zu, in der sie eigentlich mehr den Augenblick des Sehens zu fangen sucht, als Ähnlichkeit! Hier ein paar Werke, die ich aus dem wilden Arbeitsfluss fotografisch fangen konnte …


Ein paar Minuten und die Pinselstriche lächeln uns an!
15 Minuten später ist der nächste Entwurf schon koloriert!
… und dann noch eins!
Der Freund ist womöglich sogar schon vergessen worden – die Pinselstriche tanzen lassen, das ist hier das eigentliche Spiel!

Simone hat dagegen ganz andere Sorgen – sie hat eine Auftragsarbeit! Für eine Freundin soll sie einen Mann porträtieren. Da wird die Ähnlichkeit doch wichtig … Ich konnte nur einen Bruchteil der Entwürfe fotografisch festhalten, denn man soll den Porträtierenden erstmal durch viele bildnerische Annäherungen kennenlernen!


Wo sitzt was, wie fühlt sich das Volumen an …?
… Was ist für den Ausdruck wichtig, welche Rolle spielt der Hintergrund?
Was bietet diesbezüglich das Material an …?
Ein Versuch mit Leichtigkeit, Zufall und Licht …
Volumen und Charakter; Licht und Linie – der Mann will uns doch etwas sagen …! Das Endprodukt, das Simone zu Hause gemacht hat, habe ich leider nicht gesehen.
Nun ist das wunderbar gelungene “Endprodukt” da – vielen Dank Simone! Skizze ist hier die heimliche Bildidee, das Porträt ist ein Spiel der gekonnt platzierten Andeutungen!

Aufrufe: 112

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.