Mit den Augen lauschen …


Heute früh am Strohberg das bekannte Paradoxon des Winters:

Der Schnee bringt Stille in die Stadt und verwandelt sie gleich in Musik!

Plötzlich »hören« wir auch mit den Augen:  Überall Grafik und Geometrie, überall sieht man Klang und Rhythmus … Die Stadt als eine wundersame; als eine bildnerische Auslegung der Musik!


Schnee in der Stadt: Eine Bilnderische Auslegung der Musik!

***


palette-k

Aufrufe: 113

2 Gedanken zu „Mit den Augen lauschen …“

    1. Ein hübsches Bild, daß das Leben malte und von Dir gesehen und empfunden wurde! Danke, daß wir teilhaben können!! Herzlichst,Else.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.