Kunst am Wochenende

Die Tische sind voll Skizzen, überall liegen Farben, Pinsel, Spachtel und Stifte, auf dem Boden breiten sich Farbproben und Bildentwürfe aus. Man bewegt sich im bunten Gewühl des Ateliers wie ein Forscher im dichten Gestrüpp eines fantastischen Urwalds. Der einzige, der nicht malt, bin ich … Natürlich besprechen wir oft die Bilder, ich helfe hier und da, eine technische Lösung zu finden, aber am liebsten beobachte ich im stillen Vergnügen, wie um mich herum die Kunstwerke entstehen.

Leider vergesse ich viel zu oft, die Zwischenstufen einer Bildentwicklung fotografisch zu dokumentieren. So gehen viele flüchtige Farbstimmungen und geheimnisvolle Form-Andeutungen leider verloren … Hier ein paar „Nahaufnahmen“ und Bilder von der Arbeitsatmosphäre unseres Workshops “Farbe-Fläche-Experiment” … – In zwei Wochen sehen wir uns am gleichen Ort und zur gleichen Zeit wieder!


Aufrufe: 139

2 Gedanken zu „Kunst am Wochenende“

  1. Liebe Mitpinslerinnen und lieber Zeljko,
    es war ein wunderbar heiteres und inspirierendes Malwochenende!!! Es tat sooo gut in diesen wirren Coronazeiten ,zwar mit Maske, doch ungebremst den Pinsel zu schwingen. In solch einer Gemeinschaft kann man auftanken.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.