Im Sommerlicht

Es ist eine schöne Tradition geworden, das Semester mit unserem Sommerkurs auf der Ökostation abzuschließen. Es ist Urlaub in seiner reinsten Form und es ist Kunst, so wie wir sie immer machen wollen – ohne Zeitdruck, in Ruhe und lustiger Gesellschaft. Dazu Natur; Park und GartenMalen und zeichnen im hübschen Rückzugsorten, auf der Wiese, unter den Baumkronen oder im Schatten des kleinen Wassergartens …

Und was haben wir alles gemacht? Von Bleistiftskizze, über Farbstudien der Pflanzenwelt und märchenhaften Fantasiebilder bis zum Action-Painting!


Fangen wir mit Julia an!

Mit einer “unschuldigen” Skizze im Gemüsegarten fing es an … Bei genauerer Betrachtung sieht man, dass der Raum des Bildes schon “parzelliert” ist – die ersten Überlegungen für die Farbstudien sind schon da!
Nach vielen Zwischenstationen – ein Sommertraum! … In weiteren Bildern von Julia haben wir eine wunderbare, konzentrierte künstlerische Wanderung beobachtet, hier ihre weiteren Bilder:
Julia bei der Bildbesprechung …

Sabine hat sich ebenso ganz dem Naturstudium gewidmet!


Man sieht es förmlich dem Bild an, dass vorher viel gezeichnet wurde! Eine wahre “Feldstudie” … detailverliebt, genau und fröhlich!

Hier schweben die Pflanzen und Steine – in einer Atmosphäre der Hitze und des Lichtes!

Wiltrud hat sich ganz dem Motiv des Wassers gewidmet! Wie stellt man eine Wasseroberfläche dar, wie das fließende Wasser?!

Das Ergebnis einer fünftägigen Beschäftigung mit der Darstellung einer kleinen Szene im Wassergarten! Es ist alles da – genaue Beobachtung und abstrakte Übersetzung. Das Bild hat uns begeistert – Wiltruds Arbeit verdient Respekt, denn sie hat noch nie Wasser gemalt!

Nachbesserungen und Korrekturen im Atelier …

Ein paar Meter weiter im Wassergarten malte Ingrid – das gleiche Thema!


Von drei Seiten abgeschirmt verschwand Ingrid vertieft in ihrer Arbeit …
Auch hier – Wasser, das ruhig über die kleine Steinmauer fließt, dazu Pflanzenminiaturen und mild schimmernde Lichtbrechungen – auch Ingrid hat noch nie Wasser gemalt!
Eine weitere Naturstudie von Ingrid. Sie bezeichnete sie als “bloß Übung”!

Simone hat sind mehr mit Action-Painting beschäftigt (darüber im Teil 2 meines Berichts mehr), in ihrem Zeichenblock befinden sich aber ein paar wunderschöne Skizzen!

Und sieh da – Wasserspiegelungen! Lässig und schwungvoll skizziert! Wunderbar!!

Hier noch ein angefangenes Bild von Simone … Eine impressionistische Landschaft? Oder eine Studie des sommerlichen Lichts?

Judith hat ihre Landschaften einfach mitgebracht!


 

Diese fantastische Meerlandschaft hat unsere Fantasie wunderbar beflügelt! Wir hatten viel Spaß gehabt, Geschichten dazu zu erfinden! … Eine Prinzessin, die die Welt retten soll, überquert mit ihrer Flotte das schwarze Gewässer unter dem roten Mond …
Sehnsucht nach Meer und Ferne – schöne Einsamkeit im blauen Licht des Südens … Traumhaft!

Fortsetzung folgt …

Aufrufe: 181

Ein Gedanke zu „Im Sommerlicht“

  1. Herzliche Grüße an alle Mitmalerinnen und unseren ausgezeichneten “Maler”meister!!!!! Denn durch seine Unterstützung konnten diese wunderschönen Werke entstehen. Ich bin sehr begeistert über die Wasserbilder, die auch mir Mut machen Dinge anzupacken , für die ich mich als unbegabt halte. Lieben Dank dafür!
    Else

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.