Soeben waren es nur Pinselstriche …

Der tierische Nachwuchs unseres zoologischen Bildgartens verzeichnet neue Rekorde! Kaum wird ein Pinselstrich gezogen – und schon schlüpfen lebendige Wesen daraus …! Besonders produktiv war Katja.


Man sieht es noch – diese wundersame Vogelart stammt aus einem Nest aus Katjas schwungvollen Pinselstrichen!
Der Löwe schleicht sich zunächst langsam durch den bildnerischen Unterholz …
… und auf einmal steht er in voller Pracht da!
Das blaue Pferd, der kleine Bruder vom Pegasus, ist dem fröhlichen Farbklecksen entsprungen – und lächelt uns nun schlau und vergnügt an.
Auch hier: mit Farben fliesen auf dem Papier gleich auch die Fischformen mit, man muss sie nur sehen können … Ein davon singt vor Freude!
Die Bärin kann nicht glauben, dass sie den Frühling verschlafen hat und erst jetzt, im Sommer der Farben wach geworden ist …!
Der bunte Krebst im Fangnetz einer wilden Pinselspinne …
Und hier die Geburtshelferin Katja mit ihrem Liebling

Auch Simone hat unserem Bilder-Zoo ein neues Tierexemplar zugefügt! Hier braucht man nur das Auge und den Schnabel wegzudenken – was dann bleibt, ist der Urstoff des bildnerischen Lebens: der Farbklecks!

Aufrufe: 97

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.