Unser Sommerkurs Teil 2


Auch in der Malklasse unseres Sommerkurses gab es Künstler*inen, die in ihrer Arbeit nicht unterschiedlicher sein könnten. Was kann uns in einem Atelier mehr inspirieren?!
Else und Ulla sind ein gutes Beispiel dafür – beide sind herrlich in ihrer so unterschiedlichen Art, bildnerisch zu erzählen! Während Ulla ihre Leinwand Quadratzentimeter pro Quadratzentimeter bearbeitet und dabei immer neue Feinheiten der Farbe und immer neue Formahnungen herausarbeitet, schmiert Else schon nach ein paar Minuten ihr zweites Bild nieder. Beides großartig, beides ein Fest für Auge und Seele!! Hier ihre Werke aus unserem Sommerkurs:

Das noch unfertige Bild von Ulla – ein wundersames Sammelsurium der Farbräume und der Räumstimmungen! Das Werk nimmt den Betrachter sofort in seinen Bann und lädt zur detaillierten Forschung. (sehe unten) …

Dieses Bild von Else war in 5 Minuten fertig! Die Energie musste einfach raus. Eine unverfälschte Freude an Gestaltung, ein Tanz und ein freier Lauf für eruptive Kräfte des Geistes …!

Dieses Bild ist ebenso ruck-zuck entstanden – ein altes Lasur-Bild hat Else kurzerhand mit Struktur versehn.
Auch hier verschwand rasch ein altes Bild. Collage und Struktur haben eine Farbkomposition überdeckt …
Wieviele Bilder befinden sich schon unter diesem Action-Painting-Bild von Else? Schmieren, spritzen, pinseln – und erst dann aufhören, wenn die Energie eines kretiven Augenblicks verbrauch ist.

Diese Gegensätze können auch in einer “Personalunion” vorkommen. Zum Beispiel bei Jutta. Ihr zartes Landschaftsbild haben wir schon gezeigt, hier eine weitere Naturdarstellung (Detail) und ein Gegenpol dazu:

Anders als bei Else wurde hier eine Struktur schnell (teilweise) übermalt – eine fantastische Stimmung ist entstanden.

Und dann diese humorvolle Umkehrung um 180 Grad! Wunderbar!

Fortsetzung folgt …

Aufrufe: 159

Im bunten Strudel der Naturgewalten


Gestern war unser Atelier ein Schauplatz einer eruptiven und böigen Kreativität! Es konnte hier von niemanden sonst die Rede sein, als von unseren künstlerischen Naturgewalten Else und Franz.  Franz hat – vertieft in seine Action Painting – mit Händen gearbeitet als Else vorbei kam und ihn scherzhaft fragte, ob sie mitmalen darf. Franz hatte nichts dagegen – und dann, ohne jeglicher Vorwarnung, ging’s los! In kürzester Zeit baute sich im Raum eine starke elektrische Ladung auf und alle anwesenden müssten mit ihrer Arbeit aufhören und dem bunten und lustigen Wirbelsturm der Farben zuschauen. Hier ein paar Aufnahmen …

Nach ca. 10 Minuten …

Zwei Naturgewalten der Malerei – Else und Franz!

 


 

Aufrufe: 119